Osterinsel

Die Osterinsel hält zwei Dutzend einfachere bis mittelschwere Boulder bereit, die zumeist moderat hoch sind. Der Großteil der Linien wurde Juli 2020 erstbegangen. Seit dem ist der Bereich uneingeschränkt zu empfehlen als moderate Ecke, die auch als Erstkontakt mit Gleeser Fels oder als Aufwärmbereich gut funktioniert. Insbesondere Stromfresser 6B, Pusticus Maximus 6A und Bionicle 5B sind sehr schön. Zusätzlich gibt es noch ein Highlight in der Highballplatte Anakena 6A. Darüberhinaus gibt es einen Haufen Boulder im 4er und 5er Bereich.

Stromfresser-Bereich_main

2. Hals und Beinbruch 4C

3. Absteiger 4A

  • Den Kamin herunter mit allem.
  • Abstiegsboulder für den Block; nicht sehr schwer, aber Einsteiger seien gewarnt, dass die Alternativen vom Block runter alle nicht komplett anspruchslos sind. Man kann noch bei 7./8. auf Pads springen oder über die rechte Seite von 2. herunter klettern, was für Neulinge ebenfalls kein Spaß sein muss.

4. Peltierelement 5A

5. de la Rosa 4B

6. Effizienzklasse A+++ 5A

7. Dampfkompressionskühlsystem 6A

  • Stehstart ohne den hervorstehenden Block rechts unten
  • Super Balanceproblem, schön statisch zu lösen

8. Projekt

  • Es geht vermutlich, aber es wird hart. Mal schauen, ob auch schön.

9. Ü60-Kamin 4A

  • Stehstart, mit allem den Kamin hoch und links auf Stromfresser drauf
  • Unsere Senioren wärmen sich daran auf

10. Stromfresser 6B

  • Sitzstart mit beiden Kanten, mittig den Block hoch
  • Das Highlight des Bereichs. Wenn der Block mal groß wird, wird er ein imposantes Stück Boulderei. Auch jetzt schon sehr schön.

1er-Block

1. Projekt

  • wenige Meter rechts von 2.-10.

Klumpen

11. Klumpen 4A

  • Sitzstart, Stehstart ist 3

11a. Ratzfatz BV 5C

12. Kluntjes 5A

Pusticus-Block_main

13. Pusticus Maximus 6A

  • Sitzstart mit linkem Bein in der Wand und im Aufstehen in den Heelhook rechts gehend
  • Schöne homogene Züge im Überhang mit nettem Ausstieg

14. Psychotischer Clown 6A

  • Aus dem Sitzstart vom sehr schlechten rechten und ganz gutem, etwas höher gelegenen linken Griff kräftig anziehen und dem Riss folgenden zum nicht anspruchslosen Ausstieg mit linker Hand an kleiner Leiste

15. Neurotischer Baum 5B

  • Sitzstart

Pusticus-Block_left

16. Baumeister Bob 4B

17. Bionicle 5B

  • Stehstart, aber nicht an den höchsten erreichbaren Griffen, sondern leicht darunter
  • Sehr schöne Linie, Ausstieg oben Hände weit links hinten und über das rechte Bein mantlen

Anakena-Bereich

18. Moai-Projekt

  • hoch und mit sehr prekärer Absprungfläche, aber vermutlich nicht alzu schwer

19. Projekt

  • einfache Linie, noch ungeputzt

20. Projekt

  • einfache Linie, noch ungeputzt

21. Projekt

  • hoch und mit sehr prekärer Absprungfläche, aber vermutlich nicht alzu schwer

Anakena-direkt

21. Projekt

22. Anakena BV 6A?

  • Plattenkletterei mit Anspruch ans Balancegefühl. Imposanter Block und richtig guter Boulder, genau an einem Ende des Gleeser Gebiets gelegen.
  • Etwas bemoost, bedarf aber nur an einigen, wenigen Stellen ein wenig Schrubberei, entsprechend kann der Schwierigkeitsgrad sich noch ändern

23. Projekt

24. Projekt

  • sieht nach einer sehr schönen Linie aus; genaue Beta noch unklar, aber vermutlich wird man die linke Kante viel halten müssen
  • gute Absprungfläche

<— Bleusard / Bleusard Block

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s