Mordor

Der Sektor Mordor befindet sich in der Erschließung und wird 2019 vermutlich den Hauptschwerpunkt unserer Bemühungen binden. Das Potential ist wirklich enorm, vermutlich wird es mal quantitativ und qualitativ (mit) das Beste in Glees.

Bisher wurden die Blöcke kartographiert, in Bereiche eingeteilt und eine Orientierung bezüglich des Vorgehens für die Erschließung etabliert.

Der Bereich Gondor ist nahezu vollständig fertig und lohnt einen Besuch: die Probleme dort können allein schon Vielen einen Bouldertag füllen. Es geht an keinem Boulder schwerer als 6B, selten leichter als 5B zu.

Der Ausbau von Orodruin ist sehr fortgeschritten mit zwei Königslinien und weiteren hervorragenden Routen. Barad Dur enthält zwei begange Blöcke mit vier Bouldern. Darunter die absolute Königslinie Barad Dur, 7A. Darüberhinaus hat der Bereich auch nicht viel mehr Potential, da wo welches ist, wird man viel Arbeit reinstecken müssen.

In Kamikaze und Camelot haben noch keinen Erschließungen stattgefunden. In Almost Satan wurde ein wenig geputzt und begangen – ist aber noch nichts veröffentlicht. Aus diesen derzeit noch drei Bereichen werden letztlich vermutlich einige mehr.

1. Kamikaze

Status Neuerschließung: nicht begonnen

2. Camelot

Status Neuerschließung: nicht begonnen

3. Almost Satan

Status Neuerschließung: begonnen, 10%

4. Cosmos

Status Neuerschließung:  weit fortgeschritten 75%

5. Orodruin

Status Neuerschließung: weit fortgeschritten 85%

6. Barad Dur

Status Neuerschließung: fortgeschritten, 50%

7. Gondor

Status Neuerschließung: fast abgeschlossen, 90%

Zustieg

Für den Zustieg aus Glees heraus geht bitte den Waldweg hinter dem Ortseingang – der von der Landstraße nach Burgbrohl abgeht – hoch und biegt nach einigen Minuten an der Abbiegung schräg rechts hoch ab. Zu eurer Linken geht nach wenigen Metern ein (neu angelegter) Pfad hoch zu den Blöcken Richtung Sektor Mordor, Bereich Orodruin ab. Geht nicht querfeldein.

Von Mordor aus könnt ihr entlang der Blöcke weiter links oder rechts gehen und werdet einerseits auf die Westblöcke stoßen, andererseits euch Richtung Black Gate und Burgbrohl bewegen. Zwischen Orodruin und den Westblöcken liegen ca. fünf Minuten Fußweg. Zwischen Orodruin und Black Gate vielleicht ein bisschen mehr.

Zustieg

Zustieg zu den Sektoren auf Gleeser Seite (und ggf. zu Romani ite domum) über den markierten Waldweg entlang der Abzweigung

Ein Gedanke zu “Mordor

  1. Hallo.
    Braucht ihr noch Hilfe beim Erschließen? Wohne ca 30 Min entfernt und habe etwas Zeit übrig. Bouldere momentan nur noch max. 6a.
    Gruß

    marcel
    0172 4172219

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s