Terra Incognita

Terra Incognita war kaum erschlossen und lange Zeit komplett verwaist, seit Anfang 2020 hat sich das geändert. Die Erschließung hat begonnen. Bisher firmierte der Sektor  unter dem Arbeitstitel Black Gate. Es wird vier Bereiche geben, von denen der zweite – Humboldt – sich direkt als bisher bester Einsteigerbereich in gesamten Gebiet entpuppt hat. Schwere Linien gibt es dort aber auch. Darüber hinaus gibt es noch einiges zu holen.

1. Newton

Status Erschließung: begonnen, 40%

2. Humboldt

Status Erschließung: fortgeschritten, 60%

3. Voyager

Status Erschließung: nicht begonnen, 0%

4. Here be Dragons

Status Erschließung: begonnen, 10%

Zustieg

Weg A – Zustieg aus Glees: Geht bitte den Waldweg hinter dem Ortseingang – der von der Landstraße nach Burgbrohl abgeht – hoch und biegt an der zweiten Abbiegung  schräg rechts hoch ab. Die Blöcke sind am oberen, schräg linken Hang zu erkennen.

Weg B – Zustieg vom Parkplatz am Ende der Erlenstrasse, Burgbrohl: Geht den Waldweg hoch für ca. 15 Minuten und biegt links ab an der Stelle, wo der Pfad den Hang hoch (traktorgeeignet) sehr breit ist und ihr auf der rechten Seite einen Jäger-Hochsitz habt.

Weg C – Zustieg vom Wanderparkplatz Wassenach: Folgt dem Wanderpfad entlang der Felder bis zur Oberkante der Blöcke und dort weiter entlang neben den Feldern bis auf Höhe Terra Incognita.

Zustieg-TerraIncognita_Karte