Orthanc

Super Bereich mit mehreren überdurchschnittlich guten Linien, wobei fast alles richtig gute Boulderei ist! Hervor stechen der Top-Block Nazgul (10.), 1. Callisto sowie der Orthanc-Block (11.-12.), an dem dem vor allem 11. Orthanc und 11a/b. Sarumans Fall besonders empfehlenswert sind!

Aber auch 3. Ganymed, 7. Bansky’s Schreder und 8. Assana sind super Boulder, die eine gute Mischung an Kraft und Technik erfordern.

Orthanc1

1. Callisto, 6B

  • Stehstart, links hoch antreten
  • Weder der mit X markierte Block, noch der Block links vom Riss darf getreten werden
  • Ohne die richtige Beta wird es deutlich härter…

1a. Callisto Variante, 6A

  • Wie Callisto, aber der Block links vom Riss darf getreten werden

2. Auenlandriss, BV 5A?

  • nur Riss piazzend oder klemmend hoch

3. Ganymed, BV 6A/6B?

  • ohne die Blöcke links oder rechts – ist nur relevant beim Ausstieg

4. Plastik, BV 5B?

  • im Riss halten, mit linkem Bein nicht „um die Ecke“ treten
Orthanc2

5. Jenny, 5C

  • ohne die linken und rechten Nachbarblöcke

6. V.v.J., 5B

  • Nettes Balanceproblem, das richtiges Stehen und Gewichtverlagern erfordert – sonst wird es deutlich schwerer

7. Banskys Schredder, 5C

  • Sitzstart
Orthanc3

8. Assana, 5C

  • Sitzstart
  • Der Block rechts vom (rechten) Riss gehört nicht dazu

9. Eväu, BV 6A

  • Sitzstart
  • ohne die Blöcke links und rechts
Orthanc4

9a. Huslok, BV 5B

  • Hockstart im unteren Bereich des Blocks, dann gerade aus hoch
orthanc51

10. Nazgul, 6C

  • King Lines, beide Linien sind großartig
  • Start: rechte Hand rechte Kante, Tritt unten mit links oder rechts, linke Hand mit Hüpfer an S-Griff. Alternativer Start: Statt dem Hüpfer erst eine zwei-Finger Leiste (A-Griff) nehmen. Danach weiter zu S-Griff.
  • Mit X-Griff, Ausstieg am Block links

10a. Nazgul direkt, 7A

  • Start wie 10., dann aber ohne denn X-Griff nach rechts an die Kante und rechtsseitig aussteigen
Orthanc6.png

11. Orthanc, 6A

  • super Linie, etwas größenabhängig, aber Start auch für Kleinere mit einem kleinen Sprung vom Boden mit einer Hand und einem Fuß bereits am Felsen gut möglich
  • bei Spannweite unter ca. 170 wird es aber eng mit dem Grad

11a. Sarumans Fall (Orthanc Alternative), 6C

  • Die Orthanc-Linie, aber ohne die linke Kante, hauptsächlich an der rechten Kante entlang
  • Fühlt sich nicht sonderlich definiert an, da die meisten sich für das Erreichen der linken Kante strecken sehr strecken müssten
  • Sehr schöner Boulder, der präzises Treten und kontrolliertes Greifen erfordert, sehr empfehlenswert
  • Beta-Video

11b. Sarumans Fall Sitzstart, BV 6C+

  • Sitzstart zu Sarumans Fall, also auch ohne linke Kante
  • Beta-Video

12. Grímas Dolch, BV 6B

  • Mit Riss, aber ohne linken Block
  • Alternative von Mario Wuelfrath: Ohne Riss links. BV 6B+